Pruefungsbestaetigung_CCNA_200-120

CCNA 200-120 Tag der Prüfung

Mein Hintergrund als CCNA

Schon mitte 2013 habe ich nach meiner Ausbildung als IT Systemelektroniker eine Cisco CCNA 640-802 (alte Versionsnummer des CCNA, neue Prüfungsnummer ist 200-120) Prüfung abgelegt.

Daher hatte ich schon einmal die Erfahrung einer echten Prüfung gehabt.
In diesem Beitrag berichte ich von meiner zweiten (bestandenen) CCNA Prüfung.

Meine Vorbereitung

Schon Monate vor der Prüfung habe ich nochmal alle Prüfungsthemen überflogen und Wissenslücken gestopft.
Ich habe mich selber gefragt: „Was kann ich selber zum das Thema XXXXX sagen?“

Ich habe mir alles aufgeschrieben, was mir eingefallen ist. Anschließend habe ich mir aus einem originalem Cisco CCNA 200-120 Study Guide die Kapitel nochmal durchgelesen.
Anschließend habe ich mich wieder gefragt:
Was habe ich vergessen? Oder was habe ich falsch aufgeschrieben?

Auch habe ich mich an den offiziellen CCNA 200-120 Prüfungsthemen orientiert.
Ich habe mich durch die einzelnen Bereiche auf der Website durchgeklickt und mich selber gefragt, was ich zu dem Thema erzählen kann.
Gibt es Themen, über die ich nicht mehr viel weiß? -> Schau ins Buch!

Ich würde euch in jedem Fall ein offizielles Ciscopress Buch für die Prüfungsvorbereitung als Leitfaden eurer Lernphase empfehlen.

Der Prüfungstag, CCNA 200-120

Ich war ausgeschlafen, als ich am Tag der Prüfung die Zusammenfassung der wichtigsten Themen überflog.
Aus meiner ersten 640-802 CCNA Prüfung wusste ich, dass folgende Themen prüfungsrelevant sind:

  • IP Addressing und Subentting
  • EIGRP
  • OSPF
  • Router ACLs
  • Spanning Tree (PVST+ und RSTP)
  • VTP
  • VLANs
  • Frame Relay

Natürlich gibt es noch andere Themen, die abgefragt werden. Das waren jedoch die Bereiche, die für mich am Wichtigsten waren. Und wie ich auch in der Prüfung gesehen habe, wurden zu allen Themen Fragen gestellt.

Es ist natürlicher Herkunft, dass wir vor Prüfungen nervös sind. Und so war das auch bei mir.
Aber bleibt cool! Ich wusste, dass ich gut vorbereitet war und daher mir keinen Kopf über ein mögliches Versagen machen musste.

In dem Testcenter angekommen, habe ich nicht mehr an Einzelheiten von irgendwelchen Themen gedacht.
Ich wurde alleine in einen Prüfungsraum gesetzt, in dem ich zwei Stunden Zeit hatte, meine 51 englischen Fragen zu beantworten.

Neben multiple Choice und single Choice gibt es auch drag-and-drop Aufgaben und echte Simulationen, in denen ihr auf der CLI eine Netzwerkumgebung troubleshooten und/oder konfigurieren müsst.

Mehr über den Inhalt und Aufbau der Prüfung werde ich in einem separaten Beitrag mit euch besprechen 🙂

Ich war nach 1:30 Stunden bereits fertig mit allen 51 Fragen.
Ihr bekommt nach der Prüfung eine Zusammenfassung eurer Leistung, auf der auch euer erreichter Punktestand steht:

Pruefungsbestaetigung_CCNA_200-120

Das endgültige CCNA 200-120 Zertifikat bekommt ihr anschließend per Post zugesendet.
Ich warte derzeit auch noch, bis mein Zertifikat ankommt 🙂

 

Kostenlose Prüfungsberatung

Ihr könnt mich gerne anschreiben, und eure Fragen zur CCNA Prüfung stellen.
Sind eure Fragen für andere vielleicht auch wichtig? Schreibt mir in die Kommentare! Ich freue mich über eure Nachrichten 🙂

Zeige Kommentare